Top 10 Städte für einen JGA in Europa

Das Konzept den Junggesellenabschied mit seinen besten Freunden im Ausland zu feiern hat sich längst auch in Deutschland durchgesetzt. Ziel der Sache ist ein unvergessliches Wochenende zu verbringen und richtig auf den Putz zu hauen.

Gemeinsam mit Crazy-JGA.com versuchen wir uns an einem kurzen Profil für die beliebtesten Städte:

1. Junggesellenabschied in Prag

DAS MEKKA der Junggesellenabschiede in Europa. Man findet in Europa kaum bessere Strip Clubs. Von Goldfingers bis zum Darling Cabaret, Institutionen mit klasse Shows und einigen extra Services. Dazu kommt ein unglaublich breites Angebot an Tagesaktivitäten, von ganz klassisch Paintball bis extrem Crazy Kampfjet fliegen. Ein pulsierendes Nachtleben mit unendlich vielen Bars und Clubs für alle Geschmäcker. Prag hat alles was ein Junggesellenabschied benötigt und ist von Deutschland aus sehr gut erreichbar.

2. Junggesellenabschied in Amsterdam

Die beiden größten Argumente für die holländische Hauptstadt sind klar. Joints und Rotlicht. Daneben ist die Stadt natürlich beindruckend schön und bei Nacht trifft sich ganz Europa in den Bars und Clubs.

Die Mischung aus kleiner Stadt und viel Tourismus treibt die Preise in die Höhe. Wer den JGA in Amsterdam feiern möchte sollte so früh wie möglich buchen!

 

3. Junggesellenabschied in Budapest

Unser persönlicher Favorit! Wer hier bei der Anreise etwas investiert kommt garantiert auf seine Kosten. Die Preise vor Ort sind gegen Deutschland ein Witz. Egal ob Sommer oder Winter: Wer eine unvergessliche Clubnacht mit Klasse sucht, ist in Budapest gut aufgehoben.

Hello Baby Bar, Ötkert oder Rio, Clubs die ein super Ambiente bieten, Outdoor und Indoor. Auch die Bar-Szene ist nicht zu verachten. Das Highlight: Die Daddy Limo mit Platz für bis zu 33 Personen und zwei Räumen.

4. Junggesellenabschied in Bratislava

40 Minuten von Wien vor allem für Österreicher eine super Option. Im kleinen Stadtzentrum das eine komplette Fußgängerzone ist, findet man vor allem auch Slowaken und feiert mit den Einheimischen. Die Preise sind mit Deutschland und Österreich nicht zu vergleichen.

Den Überblick verliert man dank Euro auch nicht. In "The Club" lässt es sich gut feiern bis es zur Aftershow ins "Trafo" geht. Tagsüber sollte man auf jeden Fall eine Aktivität planen, in der Stadt selbst ist tote Hose. Schießen, Bungee Jumpen, Flyboard oder Blop, die Möglichkeiten sind auf alle Fälle gegeben.

5. Junggesellenabschied in Köln

Wo feiern wenn nicht in der Karnevalsstadt? Ob in den Clubs auf den Ringen oder etwas Abseits in der Elektroszene. Köln hat für jeden etwas zu bieten.

Ganz nebenbei steht mit dem Pascha auch noch das größte Bordell Europas mit einem hochklassigen Strip Club bereit den Junggesellen ein unvergessliches Wochenende zu bieten.

 

6. Junggesellenabschied in Brüssel

Die Hauptstadt Europas und der guten Laune. Brüssel ist der Geheimtipp unter den JGA Destinationen. Die Stadt ist nicht überrannt vom Tourismus, die Menschen sind zugänglich und freundlich.

Das Angebot vor Ort spielt alle Stücke. Vom Lokal mit den meisten Bieren auf der Welt, über Abendessen mit Striptease, bis hin zu Clubs von ganz legere bis sehr nobel. Von Deutschland gut erreichbar und absolut zu empfehlen.

Mehr unter: http://www.crazy-jga.com/destinations/junggesellenabschied-brussel

7. Junggesellenabschied in Krakau

Das Juwel Polens. Eine unglaublich schöne und bunte Stadt mit Preisen wie im Abverkauf. Die Flasche Wodka im Club für 40€, da lohnt es sich in die Anreise etwas zu investieren.

Die Studentenstadt pulsiert und bietet vor allem jüngeren JGA Gruppen die perfekte Umgebung um sich ein Wochenende fallen zu lassen. Die Polinnen haben auch nicht zufällig den Ruf wunderschön zu sein.

 

8. Junggesellenabschied in Barcelona

300 Sonnentage im Jahr und Strand mit Metroanbindung. Viel mehr muss man eigentlich nicht sagen. Dazu noch die Clubs am Strand zum Beispiel Opium oder Shoko und die vielen Bars gefüllt mit jungen Menschen an den Ramblas.

Wer den JGA mit Wassersport, Katamaran Partys, Tapas, Sangria und spanischem Temperament erleben möchte, ist in Barcelona sehr gut aufgehoben.

 

9. Junggesellenabschied in Hamburg

Deutschlands Sin City. Reeperbahn und Herrmannstraße, kaum eine Stadt in Deutschland ist so verrucht wie Hamburg. Das Nachtleben ist bunt und die Clubs gefüllt mit Menschen aus ganz Europa.

Die Planungen für den Tag sind etwas anspruchsvoller. Hier gilt auf jeden Fall eine Aktivität wie Paintball zu planen. Ansonsten wird's eher langweilig.

 

10. Junggesellenabschied in Lissabon

Der Stille Held. Lissabon ist unser Tipp im Westen. Fast alle Einwohner sprechen Englisch, ein Cocktail für 4€ zieht einem die Sohlen vom Schuh, die Clubs in Lissabon sind klasse und im Barrio Alto, dem Stadtzentrum, bildet sich eine große Freiluftbar im Sommer.

Was noch? Meer, Surfen oder Buggies durch die atemberaubende Landschaft.